#2 Bauen im Bestand: Lösungen für morgen an Gebäuden von gestern

Do, 04. November 2021
14:00-16:30 Uhr

00
Tage
:
00
Stunden
:
00
Minuten
:
00
Sekunden

Eine Veranstaltung der ZEBAU GmbH www.zebau.de

Programmvorschau Bauen im Bestand

Lösungen für morgen an Gebäuden von gestern

 

Das Bauen im Bestand ist der maßgebliche Faktor, um die nationalen Klimaschutzziele im Gebäudesektor zu erreichen. Ohne tiefgreifende Modernisierungslösungen für die Masse der Gebäude ist die Einsparung von CO2-Emissionen im Baubestand nicht zu erreichen. Aber wie können kostengünstige Lösungen aussehen, die zugleich gestalterischen, technischen und nutzerspezifischen Ansprüchen gerecht werden? Der zweite Veranstaltungstag vermittelt Wege, die wir im Umgang mit dem Bauen im Bestand einschlagen müssen.

Fortbildungsanerkennung: Weitere Informationen folgen

Teilnahmebeitrag: € 40,- inkl. MwSt.
Kombiangebot: € 160,- inkl. MwSt. für alle fünf Online-Seminare (02.-16. November 2021).

Den Zugang zum Online-Seminar erhalten alle Teilnehmenden nach Ticketkauf in einer gesonderten E-Mail wenige Tage vor Seminarstart.

16.00 Uhr

Begrüßung

Moderator: Peter- M. Friemert, ZEBAU GmbH

speaker-1

Peter-M. Friemert
ZEBAU GmbH

16.10 Uhr

Effiziente Quartiere 2020: Energetische Quartiersentwicklung Heidrehmen, Hamburg

Referent: Axel Horn, Bauverein der Elbgemeinden eG

 

Das Hamburger Quartierskonzept Heidrehmen bündelt viele verschiedene hochbauliche und gebäudetechnische Maßnahmen, um auch Synergieeffekte für hochenergieeffiziente Gebäude zu nutzen und eine maximale Nutzungsqualität für die Bewohnerinnen und Bewohner zu erzielen. Hierbei werden kosten- und ressourceneffizient hohe Energieeinsparungen erreicht.

speaker-1

Axel Horn
Bauverein der Elbgemeinden eG

16.45 Uhr

Innovative Wärmeversorgung in Norddeutschland

Referent: Marcel Hanakam, Averdung Ingenieure und Berater GmbH

 

Eine Verzahnung zwischen Gebäude, Versorgungstechnik und Förderrahmen sind die Basis für Innovation. Förderrahmen und Beispielquartiere von Brunsbüttel und Bergedorf-West werden vorgestellt. Ein Ausblick auf die Chancen der Quartiersbilanzerung des neuen Gebäudeenergiegesetzes runden den Vortrag ab.

speaker-1

Marcel Hanakam
Averdung Ingenieure und Berater GmbH

17.20 Uhr

Klimaneutral und sozial: CO₂-neutrales Quartier mit 99 Wohnungen in Berlin-Lichtenberg

Referent: Stefan Schautes, HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

 

Der Neubau in der Sewan-/Salzmannstraße im Bezirk Berlin-Lichtenberg gilt im Bestand der HOWOGE als ökologisches Vorzeigeprojekt. Das Objekt erfüllt den Standard eines KfW-Effizienzhauses 40 Plus und damit ebenso die Anforderungen der Klimaschutzziele 2050 der Bundesregierung.

speaker-1

Stefan Schautes
HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

17.55 Uhr

Bahnstadt Heidelberg: Einsparung bei Fernwärmeleistung für Passivhäuser

Referenten: Søren Peper & Wolfgang Hasper, Passivhaus Institut, Darmstadt

 

Die größte Passivhaus Siedlung Europas, die Bahnstadt Heidelberg, überzeugt durch nachgewiesene, sehr niedrige Heizwärmeverbrauchswerte. In einem aktuellen Projekt erfolgen weitere Optimierungen durch Messungen zur Reduktion der Fernwärme Anschlussleistung.

speaker-1

Søren Peper
Passivhaus Institut

speaker-2

Wolfgang Hasper
Passivhaus Institut

18.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Weitere Termine Online-Seminare

Jetzt anmelden! Sichern Sie sich jetzt ein Ticket für die Effiziente Gebäude 2021

Fünf Online-Seminare bieten Ihnen die Möglichkeit sich aktiv fortzubilden
und Ihr digitales Netzwerk auszubauen.