Unser Angebot

Bei der Planung und dem Bau von Niedrigenergiehäusern, Passivhäusern und anderen Gebäude in besonders energiesparender Bauweise unterstützt Sie die Qualitätskontrolle der RAL-Gütegemeinschaft energieeffiziente Gebäude. Das Angebot beinhaltet

  • eine Überprüfung der Planung
  • eine Qualitätsprüfung auf der Baustelle

Der Weg zum Gütezeichen steht jedermann offen, der mit dem Bauvorhaben wirtschaftlich verbunden ist. Er muss für das Bauvorhaben insoweit Entscheidungsverantwortung haben, als er die maßgeblichen Ausführungsdetails der Planung oder Bauausführung festlegen kann. Antragsteller können Bauherren und gewerbliche Investoren, Planer oder Fachplaner, Bauträger, Hausbaufirmen oder Bauvermittler sein.

Antragsteller wählen einen von der Gütegemeinschaft akkreditierten Güteprüfer aus und beauftragt diesen mit der Begutachtung der Planung oder der Planung und Bauausführung seines Bauvorhabens. Dieser beantragt für den Antragsteller das Gütezeichen bei der Gütegemeinschaft.

Die Adressliste der Güteprüfer können Sie hier einsehen oder als PDF-Datei downloaden. Der Güteprüfer untersucht die Einhaltung aller Anforderungen und erstellt dazu ein Kurzgutachten. Er leitet dieses dem zentralen Güteausschuss zu, der eine Stichprobenkontrolle vornimmt. Der Vorstand der Gütegemeinschaft verleiht bei positiver Empfehlung des Güteausschusses das jeweilige Gütezeichen mit Nutzungsrechten.

Der formale Rahmen des Prüfverfahrens ist in den „Durchführungsbestimmungen für die Verleihung und Führung des Gütezeichens energieeffizientes Gebäude“ geregelt.